2017: Iris Nentwig-Gesemann & Klaus Fröhlich-Gildhoff (Hrsg.): Forschung in der Frühpädagogik X, Band 21

Forschung in der Frühpädagogik X
29.00€
SKU: 978-3-932650-83-3

Iris Nentwig-Gesemann & Klaus Fröhlich-Gildhoff (Hrsg.) (2017): Forschung in der Frühpädagogik X. Zehn Jahre frühpädagogische Forschung - Bilanzierungen und Reflexionen. 288 Seiten, ISBN 978-3-932650-83-3

Im vorliegenden Jubiläumsband ziehen zwölf Autor*innen(teams) aus ihrem je spezifischen fachlichen und persönlichen Blick eine (Zwischen-)Bilanz zu Aspekten der frühpädagogischen Forschung der letzten zehn Jahre. Dabei werden sehr unterschiedliche Perspektiven - auch hinsichtlich der disziplinären, theoretischen und empirischen Hintergründe der Autor*innen - deutlich; diese bilden wiederum die Vielfalt der Zugänge und Methoden in diesem letzlich noch jungen Forschungsfeld ab. Der Band versteht sich als Angebot und Ausgangspunkt dafür, in den nächsten zehn Jahren auf das Ziel einer empirischen bzw. empirisch zu fundierenden Frühpädagogik hinzuarbeiten und dabei die verschiedennen Positionen kritisch zu diskutieren und konstruktiv zu schärfen.

Folgende Autor*innen sind in FiF 10 vertreten: Yvonne Anders; Thomas Rauschenbach & Felix Berth; Christoph Mischo; Barbara Lochner & Werner Thole; Peter Cloos; Oktay Bildi & Ursula Stenger; Hand-Günther Roßbach, Katharina Kluczniok & Simone Lehrl; Marcus Hasselhorn & Jan-Henning Ehm; Klaus Fröhlich-Gildhoff & Rieke Hoffer; Iris Nentwig-Gesemann & Ruth Großmaß; Katja Mackowiak & Heike Wadepohl; Fabienne Becker-Stoll.

Aus dem Inhalt:

  • I. Nentwig-Gesemann & K. Fröhlich-Gildhoff: Zehn Jahre Forschung in der Frühpädagogik—ein Rück- und Ausblick
  • Y. Anders: Der Einfluss internationaler Forschung auf frühkindliche Bildungsforschung und Frühpädagogik in Deutschland
  • T. Rauschenbach & F. Berth: Was bringt die amtliche Statistik für die frühpädagogische Forschung? Eine Zwischenbilanz
  • C. Mischo: Die Professionalisierung der Professionalisierungsforschung in der Kindheitspädagogik
  • B. Lochner & W. Thole: Erheben, Erfassen, Erkennen. Zum Stand und zu den Herausforderungen der erziehungswissenschaftlichen Forschung zu Fragen der institutionellen Pädagogik der Frühen Kindheit
  • P. Cloos: Frühpädagogische Forschung. Wege in eine reflexive Forschungskultur
  • O. Bilgi & U. Stenger: Über den Stellenwert von Grundlagentheorie in der Forschung der Frühpädagogik
  • H.-G. Roßbach, K. Kluczniok & S. Lehrl: Zur Notwendigkeit von Längsschnittanalyse in der Frühpädagogik
  • M. Hasselhorn & J.-H. Ehm: Forschung im Dienste der frühpädagogischen Praxis: Wissenschaftliche Begleitung von Modellprojekten am Beispiel „Schulreifes Kind“
  • K. Fröhlich-Gildhoff & R. Hoffer: Methodische und methodologische Herausforderungen der Wirkungsforschung unter Praxisbedingungen in der Frühpädagogik—Lösungen jenseits des sogenannten „Goldstandards“?
  • I. Nentwig-Gesemann & R. Gr0ßmaß: Kinder als Forschungssubjekte—von den rechtlichen und forschungsethischen Grundlagen zu forschungspraktischen Realisierung
  • K. Mackowiak & H. Wadepohl: Gestaltung von Fachkraft-Kind-Interaktionen im Kita– Alltag—Aktuelle Trends und Perspektiven
  • F. Becker-Stoll: Plädoyer für eine emotionale Wende in der frühen Bildung
Preis: 29.00€